Duyrener Stadtaufgebot
Duyrener Stadtaufgebot

Wer sind wir?

Das Duyrener Stadtaufgebot ist eine Gruppe von Menschen, die sich für Geschichte allgemein und das Mittelalter im Besonderen interessieren.

Unter diesen Voraussetzungen gründeten wir im Winter 2003 / 2004 unsere Gruppe (damals noch unter dem Namen Villa Duria 1444), mit dem Ziel, nicht nur über Geschichte zu lesen oder in Museen zu bewundern, sondern diese selber zu „erleben“. Als Reenacment oder Living History Gruppe (englisch: Wiederaufführung / erlebbare Geschichte) sind wir bemüht verschiedene Aspekte des Alltagslebens und des Militärwesens im späten Mittelalter zu recherchieren, darzustellen und zu erleben. Das bedeutet für uns, nicht nur ein Bild der Lebensweise der Menschen zu bekommen, sondern zu versuchen, es nachzuempfinden.

Hierbei beschränkten wir unsere Darstellung regional auf das Rheinland und zeitlich auf die Mitte des 15. Jahrhunderts (1430 – 1460). Seit dem Jahr 2015 haben wir eine zweite Darstellung aufgebaut, die in die Frühe Neuzeit zu verorten ist; genauer auf die Mitte des 16. Jahrhunderts.

Für unser Hobby ist es uns genauso wichtig, unsere Erkenntnisse und unser Wissen über das Leben im Mittelalter interessierten Besuchern zu vermitteln, als auch der fachliche Austausch mit anderen Gruppen verschiedener Epochen und Regionen. Dazu verbringen wir zahlreiche Veranstaltungen auf Lagern ohne Besucher, die nur von Gleichgesinnten aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland besucht werden.

Neben der reinen Darstellung und dem „Geschichte erleben“ ist uns gerade die Geselligkeit besonders wichtig. Gute Gespräche mit tollen Menschen bei anregenden Getränken am Feuer, viel lachen, gemeinsam Lieder singen oder schweigend ins Feuer blicken, die Seele in die Ferne schicken und den Alltag vergessen – das ist uns wichtig. 

Weitere Informationen über uns findet ihr auf der linken Seite.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anke Wolters